© Matthias Jung
© Matthias Jung
© Matthias Jung
© Matthias Jung
© Matthias Jung
© Matthias Jung

Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart | In italienischer und deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

Mi 06 Dezember
19:30–22:50 (Pause um 21:05) Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart | In italienischer und deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln Detmold, Landestheater

DAS STÜCK

Ein neuer Tag, eine neue Frau, so das Credo Don Giovannis. Wen er möchte, nimmt er sich. Donna Elvira ist schon Geschichte, Donna Anna überfällt er und tötet ihren Vater, Zerlina will er gar von ihrer Hochzeit weg verführen. Dass er damit den Zorn der verflossenen Damen, ihrer Ehemänner und Väter auf sich zieht, kümmert den Lebemann wenig. Als die Betrogenen sich verbünden, kommt Giovanni um Haaresbreite davon. Weder eingeschüchtert noch geläutert, lädt der übermütige Draufgänger den Geist des toten Vaters von Donna Anna zum Essen ein. Dieser jedoch schickt Don Giovanni auf eine letzte Reise.
Mal als abschreckendes Beispiel des Übeltäters, mal als Sinnbild des unkonventionellen Libertins, der die moralischen Vorstellungen seiner Zeit hinterfragt – im 18. Jahrhundert erfreute sich der Mythos um den ebenso charmanten wie skrupellosen Verführer Don Juan größter Beliebtheit. Mozart und sein kongenialer Librettist Da Ponte schufen mit diesem Werk eine perfekte Mischung aus ernster und komischer Oper.

mehr

Besetzung

Kritiken

Jakob Kunath scheint sich äußerst wohlzufühlen in dieser Rolle des Alleinherrschers auf erotischem Gebiet. Ein Lächeln, begleitet von einer kultiviert und liedhaft gesungenen Melodie, eine leichte Berührung des Arms – das genügt ihm, um alle Frauen ruckzuck zu verzaubern.

Opernwelt

(…) Seungweon Lee als Diener Leporello (…) - ein bauernschlauer Kerl, mit großer und präsenter, gleichzeitig wendiger Stimme gesungen und sofort ins Zentrum der Inszenierung gespielt. Da muss der Sänger des Don Giovanni erst einmal gegenhalten können - und das gelingt dem jugendlichen Jakob Kunath, einem charmanten sunny boy mit besten Manieren und neckischer Haartolle in der Stirn, ganz ausgezeichnet. Die sonore, warme, aber auch strahlkräftige Stimme kann er zu großem Format aufweiten, verfügt aber auch über einen liedhaften, verführerisch ätherischen Ton (…). Ein bemerkenswerter Auftritt. (…) Aron Stiehls Inszenierung sorgt für einen kurzweiligen, komödiantisch angelegten Don Giovanni (…), vom auch stimmlich gut aufgelegten Ensemble mit viel Spielwitz umgesetzt.

Online Musik Magazin


Es muss nicht die Mailänder Scala, die New Yorker Met oder die Berliner Staatsoper sein, um herausragende Opern zu erleben. Im beschaulichen Ostwestfalen-Lippe wird das einmal mehr deutlich mit einer Neuinszenierung von Mozarts „Don Giovanni“ am Landestheater Detmold. Unter der Federführung von Aron Stiehl (Inszenierung) und György Mészáros (Musikalische Leitung) ist ein dreieinhalbstündiger Opernabend der Extraklasse entstanden, dessen Premiere zu Recht mit stehenden Ovationen bejubelt wird. (…) Wie ein aufblitzender baritonaler Diamant präsentiert sich Kunath gesanglich und überzeugt mit prächtigem Timbre. Völlig zu Recht vom Premierenpublikum gefeiert wird außerdem Seungweon Lee als Leporello, der mit fundiertem Bass begeistert und sich als ein auf den Punkt genauer Komödiant erweist. (…) Adréana Kraschewski bietet eine hinreißende Mischung aus virtuoser Trittfestigkeit und dramatischem Biss. Als Donna Elvira gelingt Emily Dorn mit ihrer Ausnahmestimme und leidenschaftlicher Hingabe ein hochdramatisches Rollenporträt, wohingegen Stephanie Hershaw als Zerlina mit ihrem glasklaren Sopran und jugendlich-frischem Spiel das Sahnehäubchen auf der Operntorte bildet. Mit kraftvollem Bass intoniert Irakli Atanelishvili den Komtur, der am Ende des zweiten Akts einen markerschütternd guten Auftritt als steinerne Statue hinlegt (…). Exzellent sind außerdem Stephen Chambers, der seinen Don Ottavio mit tenoraler Strahlkraft glänzen lässt, und Franco Oportus Vergara, der als Masetto gesanglich ebenfalls sehr gut gefällt – so wie auch der von Francesco Damiani einstudierte Chor. Ganz große Oper in Detmold!

Kulturfeder.de


Aron Stiehl inszeniert „Don Giovanni“ mit tollen, eigenwilligen Zeichnungen der Charaktere.

Theater Pur


Stehende Ovationen und Bravo-Rufe waren die Belohnung für ein großartiges Gesangsensemble und Orchester (…)

Lippische Landes-Zeitung


mehr
Mit freundlicher Unterstützung