Junges Theater extras für schulen

Wir freuen uns auf Sie! Unter diesem Motto bieten wir Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern viele Möglichkeiten, unser Theater, unsere Stücke und unsere Produktionen besser kennenzulernen. 

  • Workshop

    Zu allen Stücken aus dem Jungen Theater und zu ausgewählten Stücken des großen Hauses* bieten wir vor- oder nachbereitende Workshops an, in denen wir uns zusammen mit Ihrer jeweiligen Gruppe inhaltlich, ästhetisch und spielerisch mit der Inszenierung auseinandersetzen. Die Workshops dauern zwischen 45 Minuten und 4 stunden, finden im Theater oder bei Ihnen im Klassenraum statt und sind in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch kostenlos. Für Schulklassen, Kindergartengruppen, Referendar*innen, Deutsch-lernende, Lehrer*innen, Jugendgruppen etc.

    * Maria Stuart, Adams Äpfel, Andorra, Wonderland Ave., Fräulein Julie, Die lächerliche Finsternis, Der Hässliche.

  • Kommunikationsworkshop

    Ab 9. Klasse, auch für Erwachsenengruppen geeignet.

    Wir kommunizieren ständig: Mit Worten auf verschiedenen Sprachen, mit Gesten unterschiedlichster Bedeutung, mit Intentionen die manchmal nicht ankommen und mit Symbolen und Zeichen, die genauso zu Missverständnissen wie zu Literatur und Kunst führen können. Aber: Was genau ist eigentlich Kommunikation? In diesem interaktiven Workshop-Format gehen wir zusammen mit Ihrer Gruppe den Fragen nach, wie genau Verständigung zwischen uns funktioniert, ob es möglich ist, nicht zu kommunizieren und warum wir manchmal aneinander vorbeireden. Dabei greifen wir auf wichtige Kommunikationstheorien zurück (u.a. Vier-Ohren-Modell von Schulz von Thun und die Kommunikations-Axiome von Paul Watzlawick) und probieren sie aus. Dieses Format kann optional mit einem Theaterbesuch kombiniert werden.

    Dauer: 4 Stunden.

  • NachSitzen

    Sie wollen zusammen mit Ihrer Klasse oder Ihrer Gruppe nach dem Theaterbesuch mit uns ins Gespräch kommen? Von Schauspieler*innen und Regisseur*innen erfahren, welchen Weg die Inszenierung von der Probe bis zur Bühne genommen hat? Oder zusammen mit unseren Dramaturg*innen mehr über Hintergründe und Inhalte der Inszenierung herausfinden? Dann organisieren wir Ihnen gerne ein Nachgespräch.

  • LehrProbe

    Wir lassen uns von Ihnen und Ihrer Klasse gerne über die Schulter gucken! Begleiten Sie zum Beispiel eine unserer Produktionen als Premierenklasse und nehmen Sie am Entstehungsprozess einer Inszenierung teil. So sind Sie von den ersten Proben bis zur Premiere hautnah dabei, können uns Feedback geben und lernen die Menschen und Abläufe im Theater genauer kennen. Auch bieten wir für interessierte Pädagog*innen einen Sichtungstermin einzelner Inszenierungen zum Sonderpreis an, damit Sie die richtige Wahl für den gemeinsamen Theaterbesuch mit Ihren Gruppen treffen können.

  • Lehrer*innen Stammtisch

    Wir laden alle Pädagog*innen und Interessierten ein, um mit uns und der Dramaturgie in entspannter Runde über aktuelle und kommende Inszenierungen zu sprechen. Außerdem stellen wir uns als neues Team des Jungen Theaters vor und geben Einblick in unsere theaterpädagogischen Angebote für Schulklassen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, gemeinsam Shakespeares »Der Sturm« im Großen Haus zu besuchen. Wir freuen uns auf das Kennenlernen und den Austausch! Voranmeldungen und weitere Informationen per E-Mail. Der Lehrer*innen-Stammtisch findet mehrmals in der Spielzeit statt.

    Termine: 9. Oktober 2019 /// 12. März 2020 /// 19. Juni 2020; jeweils von 16.00 bis 19.00 Uhr.

    Anmeldungen telefonisch oder per E-Mail.

  • SpeedArt

    Oper, Ballett, Schauspiel an einem Tag? — Das geht! Wir öffnen die Türen des Landestheaters für Schüler*innen und zeigen kurze Ausschnitte aus aktuellen Inszenierungen.

    Jeder Ausschnitt an einem anderen ungewöhnlichen Ort des Landestheaters — somit sind exklusive Einblicke in unser Haus inklusive! Den Termin finden sie auf unserer Website und im Leporello.

    Diese Spielzeit am 31. Januar 2020.

  • Schultheatertage

    Bühne frei für eure Stücke! Wir laden ein zu den Schultheatertagen am Jungen Theater Detmold. Zeigt uns und anderen Theaterbegeisterten in eurem Alter, woran ihr arbeitet. Schaut euch an, was eure Mitschüler*innen aus anderen Klassen und Theatergruppen gerade beschäftigt und wie sie ihre Ideen auf die Bühne bringen.

    Und das Wichtigste: Lernt euch kennen, tauscht euch aus und habt Spaß zusammen! Wir sind offen für all eure Ideen und Formate. Den genauen Termin und weitere Informationen zur Anmeldung findet ihr zeitnah auf unserer Website.

    Diese Spielzeit vom 30. März 2020 bis zum 2. April 2020.

  • Märchenworkshop [1. bis 4. Klasse]

     „Es war einmal“ … „und wenn sie nicht…“ – zwischen diesen beiden Satzteilen entfaltet sich ein wichtiger Teil deutschsprachiger Kultur, der in Form von Märchenbüchern, Gute-Nacht-Geschichten und Bilderbüchern in wohl jedem Kinderzimmer vorhanden ist. Doch was ist ein Märchen überhaupt? Welche Märchen kennen und welche Figuren mögen wir? Was erzählen sie uns über unser Leben heute und was über ein Leben vor vielen, vielen Jahren?                                                                  

    Gemeinsam mit Ihrer Gruppe beschäftigen wir uns spielerisch mit Märchen unterschiedlicher Formen und Sprachen, werden selbst erfinderisch und lernen das Theater im Spielen und Erzählen kennen. Dieses Format kann optional mit einem Theaterbesuch kombiniert werden.

    Dauer: 90 bis 120 Minuten.                                                                                                                                           

Informationen und Schulpartnerschaften

Wollen Sie noch mehr Informationen über unsere  Angebote? Melden Sie sich gerne zu unserem Pädagog*innen-Newsletter an, indem Sie uns eine kurze E-Mail schreiben. Gerne sprechen wir mit  Ihnen über mögliche Kooperationen und Partnerschaften.

Konstanze Kappenstein &  Jenni Schnarr Telefon 0 52 31 – 302 89 97

jt@landestheater- detmold.de