Per-Otto Johansson

Portrait

Biografie

Der schwedische Dirigent Per-Otto Johansson ist mit seinen begeisternden Interpretationen ein gefragter Gastdirigent bei führenden Orchestern und Opernhäusern in Skandinavien sowie im Benelux-Raum. Seit der Spielzeit 2022/23 ist er Generalmusikdirektor am Landestheater Detmold. Sein Engagement als Generalmusikdirektor am Landestheater Detmold beginnt mit der Eröffnungspremiere von „Madame Butterfly“, es folgen in der Saison 22/23 neben Sinfoniekonzerten die Premieren von „Lady Macbeth von Mzensk“ und „Don Giovanni“ sowie der Ballettabend „Romeo & Julia“. Zunächst studierte Per-Otto Johansson an der Musikhochschule in Malmö bei Professor Gunnar Staern und schloss sein Studium im Jahre 2003 mit Auszeichnung bei Professor Michel Tabachnik an der königlichen Musikakademie in Kopenhagen ab. Während des Studiums nahm er an Meisterklassen mit Kurt Sanderling und Manfred Honeck teil. Weitere Mentoren waren Leif Segerstam und Esa-Pekka Salonen. Nach ersten Erfolgen in seiner Heimat war er von 2006-2009 als 1. Kapellmeister am Theater Vorpommern engagiert. Regelmäßig ist Per-Otto Johansson an der Königlichen Oper in Stockholm und an der dänischen Nationaloper sowie an einer Vielzahl anderer Opern- und Konzertorchester in Skandinavien zu Gast. Auch in Benelux hat er mit vielen Orchestern gearbeitet (zuletzt z.B. beim Het Gelders Orkest, Residentie Orkest Den Haag sowie Nederlands Philharmonisch Orkest) und war ständiger Gast bei der Opera Zuid.
mehr

Aktuelle Stücke