© Marc Lontzek

Das kalte Herz

Ballett nach dem Märchen von Wilhelm Hauff

Sa 14 Januar
19:30 Ballett nach dem Märchen von Wilhelm Hauff Detmold, Sommertheater

DAS STÜCK

Peter Munk, genannt der Kohlenmunk-Peter, ist Köhler und kann sich mit harter Arbeit gerade so über Wasser halten. Der Traum vom Wohlstand treibt ihn dazu, sich auf einen grauenvollen Pakt mit dem Bösen einzulassen: Er tauscht sein warmes, pochendes Herz gegen ein kaltes Herz aus Stein und unendlichen Reichtum ein. Doch beschert unendlicher Reichtum auch unendliches Glück oder schürt er im Gegenteil Hass, Geiz und Skrupellosigkeit? Welchen Umgang mit Wohlstand wünschen wir uns als Gesellschaft? Welchen Preis sind wir bereit für vermeintlichen Reichtum zu bezahlen?
Die Parabel über menschliche Habgier, die Wilhelm Hauff vor beinahe 200 Jahren in bildgewaltiger Sprache niederschrieb, dient Katharina Torwesten als Vorlage für ihre neue Tanzkreation. »Das kalte Herz« steckt voller phantasievoller Verarbeitungen zutiefst menschlicher Phänomene. Eine choreografische Übersetzung dieser Motive ins Heute, ohne dabei das phantastische Moment der Erzählung zu verlieren, bildet die Grundlage für einen märchenhaften Ballettabend.

mehr

Besetzung

  •  
  • Ballett des Landestheaters Detmold