Paul Enev

Portrait

Biografie

Paul Enev wurde 1994 in Berlin geboren, absolvierte 2021 sein Schauspieldiplom an der Kunstuniversität Graz und ist seitdem als freier Schauspieler und Sänger in Berlin wohnhaft. Vor dem Studium war er Teil diverser Produktionen in der Berliner Off-Theater Szene, unter anderem in der Regie von Suna Gürler bei den Aktionist*Innen des Maxim Gorki Theaters. Im Studium spielte er an verschiedenen universitären Spielstätten sowie dem Schauspielhaus Graz in Arbeiten von Jan Koslowski, Nele Stuhler, Alexander Marusch und Ivna Žic. Am Landestheater Detmold gastierte Paul Enev in der Spielzeit 2021/2022 in "Der Kaiser und die Nachtigall" (R: Konstanze Kappenstein), in der Spielzeit 2022/2023 ist er in den Produktionen "Frühlings Erwachen" (R: Konstanze Kappenstein) sowie "Der kleine Horrorladen" (R: Götz Hellriegel) zu sehen.
mehr

Aktuelle Stücke