Tickets sind derzeit ausschließlich an der Theaterkasse erhältlich!

Maria Moser Bühnen- und Kostümbildnerin

Portrait

Biografie

Maria Moser, geboren 1987 in Salzburg, hat das Bühnen- und Kostümbildstudium am Mozarteum Salzburg 2013 mit Auszeichnung anhand einer Arbeit zu Thomas Bernhards autobiographischen Erzählungen abgeschlossen. Erste Arbeiten erfolgen 2011 am Schauspielhaus Chemnitz (Regie: Eva Lange), am Theater im Kunstquartier Salzburg (Regie: Kai Ohrem; Michael Klammer) und im Rahmen des YDP der Salzburger Festspiele (Regie: Jana Vetten). Es folgen mehrere Ausstattungen für das Schlosstheater Celle u.a. unter der Regie von Kai Ohrem, Michael Klammer, Adnan Taha und Stefan Behrendt und ein Bühnenbildentwurf für „Hamlet“ am Theater Regensburg. Außerdem assistiert sie immer wieder bei den Salzburger Festspielen. Seit 2015 wohnt sie in Berlin und studiert, neben ihrer freiberuflichen Tätigkeit als Bühnen- und Kostümbildnerin, Philosophie und Französisch an der Humboldt-Universität zu Berlin. „Falscher Hase“ ist ihre erste Ausstattungsarbeit für das Landestheater Detmold.
mehr