Stefan Stoll Bariton

Portrait

Biografie

Der in Salzburg geborene Stefan Stoll wuchs in München auf. Dort begonnene Studien in Musikwissenschaft und Philosophie setzte er durch ein Kompositionsstudium an der UdK Berlin fort, das er mit dem Diplom abschloss. Nach dem ersten Engagement am Staatstheater Cottbus (1996-2000) wurde er ab 1998 Mitglied im Ensemble der Komischen Oper Berlin, die ihn mit Aufgaben wie Dr. Bartolo, Balstrode (Peter Grimes) und Don Pizarro betraute. Seit 2004 erarbeitet sich Stefan Stoll wichtige Partien des Heldenbariton-Repertoires. Seit der Saison 2011/12 arbeitet Stefan Stoll freischaffend mit Gastverträgen am Badischen Staatstheater Karlsruhe (Titelpartie »Dantons Tod«), Staatstheater Mainz (Nekrotzar in »Le Grand Macabre« und Bartolo in »Le nozze di Figaro«) und der Oper Leipzig (Alberich in »Siegfried«). In der Saison 2021/22 gastiert er u.a. am Staatstheater Mainz, Stadttheater Gießen, Landestheater Detmold, bei den Bregenzer Festspielen und den Opernfestspielen Heidenheim.
mehr

Aktuelle Stücke