TheaterLabor #4 Thema: Freiheit- Das einzige, was zählt...

Fr 21 Februar
18:30–21:00 Detmold, Junges Theater
Achtung: Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Tickethotline 0 52 31 / 974-803

DAS STÜCK

TheaterLabor #3 Das Einzige, das zählt… Thema: Freiheit
Freitag, 21. Februar 2020, 18.30 Uhr, Junges Theater, Eintritt frei

Die Freiheit und Gleichheit des*der Einzelnen wird uns vom Grundgesetz garantiert. Aber: Wenn wirklich jeder Mensch das gleiche Recht zur freien Entfaltung hat – wie frei bin ich dann wirklich? Gibt es Dinge, Menschen, Umstände, die meine Freiheit einschränken? Lohnt es sich, für die Freiheit zu kämpfen - und wenn ja: mit welchen Mitteln? Im dritten Theaterlabor machen wir uns mit Kopf und Körper auf in die Freiheit.
Anmeldung: jt@landestheater-detmold.de


TheaterLabor #4: Die vierte Macht im Staat. Thema: Fake News
Freitag, 13. März 2020, 18.30 Uhr, Junges Theater, Eintritt frei

Woher bekommst du deine Informationen über das, was auf der Welt vor sich geht? Und woher weißt du, dass die wahr sind? Wem kann man trauen? Wer hat Interesse daran, uns falsch zu informieren? Und: kann man überhaupt objektiv berichten? Was bedeutet Framing? Und wie sieht ein Informationsmedium aus, dem wir trauen können? Im vierten TheaterLabor finden wir unseren inneren Trump und werfen der Welt vor: »You are Fake News!«
Anmeldung bis 9. März 2020 unter: jt@landestheater-detmold.de


TheaterLabor #5: Don't feed the troll! Thema: Mobbing
Freitag, 24. April 2020, 18:30 Uhr, Junges Theater, Eintritt frei

Es kann jeden und jede treffen: In der Schule, am Arbeitsplatz und im Internet. Von blöden Kommentaren über Ausgrenzung bis hin zu Gewalt. Wie fühlt es sich an, Opfer zu sein und wer oder was kann helfen? Waren und sind wir vielleicht auch Täter*innen? Warum ist Mobbing ein so weit verbreitetes Phänomen und was können wir dagegen tun? In unserem fünften TheaterLabor ist Platz für eigene Erfahrungen, Austausch und Ermächtigung. Let's fight back!
Anmeldung erforderlich bis 20.4.2020 unter: jt@landestheater-detmold.de



Die ganze Welt ist Bühne, die Grenzen zwischen Politik und Theater verschwimmen immer mehr, und eigentlich wäre es doch einmal an der Zeit, das Ganze selbst in die Hand zu nehmen, zumindest probeweise. Wir wollen die Verhältnisse spielerisch betrachten und gemeinsam Begriffe wie Demokratie, Fake News, Filterblasen und Gerechtigkeit unter die Lupe nehmen. Dazu laden wir einmal im Monat alle Querdenker*innen, Normalos, Weltverbesserer und Traumtänzer*innen jeden Alters ein, gemeinsam nach Antworten und immer neuen Fragen zu suchen. Denn Politik funktioniert nur, wenn wir alle mitspielen.

Weitere Termine: 24. April 2020 /// 29. Mai 2020 /// 26. Juni 2020

mehr