Yannik Gräf Musicaldarsteller

Portrait

Biografie

Yannik Gräf, 1990 in Lippstadt geboren, absolvierte sein Studium zum Musicaldarsteller am Institut für Musik in Osnabrück. Seitdem hat er in diversen Sprechtheater- und Musicalproduktionen mitgewirkt. So war er im deutschsprachigen Raum unter anderem Teil von „The Rocky Horror Show“ an der Alten Oper Erfurt, „Peter Pan“ und „Ein Käfig voller Narren“ bei den Burgfestspielen Bad Vilbel und auf Europatour mit „Saturday Night Fever“. Des Weiteren spielte er Hauptrollen in den Musicals „Natürlich Blond“ und „Eine Hochzeit zum Verlieben“ an der Waldbühne Kloster Oesede. Am Landestheater Detmold ist Yannik Gräf aktuell in „My fair Lady“ zu sehen.
mehr

Aktuelle Stücke