Stéphen Delattre

Portrait

Biografie

Nach mehr als zwölf Jahren Erfahrungen als Solo-Tänzer an verschiedenen Theatern trat Stéphen Delattre im Jahr 2012 seine Position als künstlerischer Leiter und Choreograf der DDC an. Sein Anspruch besteht darin, verschiedene Tanzrichtungen zu kombinieren und zu einer neuen künstlerischen Einheit verschmelzen zu lassen. Dabei möchte er menschliche Leidenschaften und Träume thematisieren, sein Publikum aber auch mit gesellschaftlichen Problemen und Konflikten konfrontieren. Die Zuschauer sollen dazu gebracht werden, die Werte ihrer Gesellschaft zu hinterfragen und die Grenzen von Vorurteilen und Intoleranz abzubauen. Um seine Tänzer zu inspirieren und sie dazu zu befähigen, an die Grenzen ihrer Bewegungen und Gefühle zu gehen, arbeitet Stéphen eng mit renommierten und erfahrenen Choreografen zusammen.
mehr

Aktuelle Stücke