Sebastian Schaffer Tenor

Portrait

Biografie

Geboren und aufgewachsen in Stuttgart, konnte Sebastian D. Schaffer schon während der Schulzeit erste Erfahrungen auf der Bühne sammeln. Während seines Studiums (Lehramt Musik an der HfM Detmold) bildeten die szenische Arbeit, Stimmbildung und Chorsingen im Kammerchor, in der Barockakademie sowie in mehreren Produktionen der Opernschule der HfM Detmold den Schwerpunkt seiner künstlerischen Ausbildung. Dabei übernahm er u.a. als Volker in Oscar Straus' „Die Lustigen Nibelungen“ und Erster Bürger in Otto Nicolais „Die Lustigen Weiber von Windsor“ solistische Aufgaben. Wichtige Impulse erhielt er bei Meisterkursen mit Frieder Bernius, Jos van Veldhoven sowie im Sommer 2019 beim Meisterkurs Gesang („Belcanto Nuovo 2019“) von Markus Krause. Seit der Spielzeit 2016/17 folgen regelmäßig Engagements als Gast im Chor des Landestheaters Detmold (u.a. als Lehrbube in Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“). 2017 sang er beim Hannover Klassik Open Air (NDR) im Festivalchor Hannover in der Produktion „Rigoletto“ unter Keri-Lynn Wilson, 2018 war er im Gesangsensemble der Produktion „rûah“ (UA, Musik: Maja Linderoth/Jonas Marti) der Texte und Töne Theatercompany (Basel) engagiert. Seit Frühjahr 2019 nimmt Sebastian D. Schaffer regelmäßig Gesangsunterricht bei ARD-Preisträger Markus Krause.
mehr

Aktuelle Stücke