Kolja Martens Bass-Bariton

Portrait

Biografie

Kolja Martens wurde 1997 in Heide (Holstein) geboren. Im Alter von sieben Jahren begann er, in diversen Chören zu singen und entdeckte so seine Leidenschaft zur Musik. Nach dem Abitur bereitete er sich mit Erfolg auf die Aufnahmeprüfungen der Musikhochschulen Deutschlands vor: Seit Oktober 2016 studiert Kolja Martens an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Manuela Uhl im Fach Gesang. Bei vielen Projekten sammelte Kolja Martens wertvolle Bühnenerfahrung mit kleinen Ensembles und Orchester. So sang er die Rolle des „Giove“ in der Barockoper „La Calisto“ von Francesco Cavalli und Teile des Leporello aus „Don Giovanni“. Anfang 2017 wurde Kolja Martens in den Extrachor des Lübecker Theaters aufgenommen. Außerdem ist er geschätzte Aushilfe und Einspringer in verschiedenen Opern-, Projekt- und Laienchören. Nachdem er im September 2018 mit der Produktion „Faust“ seine erste Premiere im Landestheater Detmold feierte, ist er nun auch als Diener Karl in der Operette „Der Vetter aus Dingsda“ zu hören.
mehr

Aktuelle Stücke