Saisonale Verstärkungen (m/w/d) in den Gewerken Bühnen- und Beleuchtungstechnik

Die Landestheater Detmold GmbH sucht zum nächstmöglichen Termin und bis zum 28.2.2022 saisonale Verstärkungen (m/w/d) in den Gewerken Bühnen- und Beleuchtungstechnik.

 

  • Wir bieten
    • abwechslungsreiche Aufgaben in einem Vierspartenhaus mit überregional bekannter Gastspieltätigkeit und umfangreichem Spielbetrieb in Detmold
    • befristete Arbeitsverhältnisse in Vollzeitbeschäftigung zur saisonalen Verstärkung
    • Arbeitsverhältnis und Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Allgemeine Voraussetzungen für alle Gewerke
    • Bereitschaft zu unregelmäßigen, dienstplanabhängigen Arbeitszeiten, zu Diensten an Sonn- und Feiertagen sowie im auswärtigen Gastspielbetrieb, teilweise mit Hotelübernachtungen
    • körperliche Belastbarkeit (u.a. Heben und Tragen von Lasten)
    • hohe Zuverlässigkeit und gute Teamfähigkeit
    • Führerschein Klasse B
    • Interesse an der Arbeit in einem Theaterbetrieb
  • Zusätzliche fachliche Voraussetzungen
    • Bühnentechniker*innen:
      • eine abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen, vorzugsweise holz- oder metallverarbeitendem Bereich oder als Fachkraft für Veranstaltungstechnik
      • möglichst Berufserfahrung als Bühnentechniker*in, im Bereich Montage, Messebau o.ä.
      • Beleuchter*innen:
        • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektro- oder Veranstaltungstechnik
        • einschlägige Berufserfahrung im Bereich Lichttechnik von Vorteil
        • eigenverantwortliche Arbeitsweise

Wenn Sie Interesse an einer dieser Aufgaben haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung - per Post oder zusammengefasst als PDF-Dokument (max. 8 MB) per Email - an:

Landestheater Detmold GmbH, Personalmanagement, Frau Anke Heck, Theaterplatz 1, 32756 Detmold, bewerbung@landestheater-detmold.de, Tel. 05231/ 974-722

Reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte nur in Fotokopie ein, diese werden nach Ab­schluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Ausschreibung und Einstellung erfolgen unter gesetzlicher Berücksichtigung von SGB IX und AGG.