Sinfonie­konzert 2

Ulrich Stranz, Gustav Mahler

Di 22 Juni
19:30 Ulrich Stranz, Gustav Mahler Detmold, Konzerthaus der Hochschule für Musik
Tickethotline 0 52 31 / 974-803

DAS STÜCK

Tickets sind an der Theaterkasse erhältlich

Ulrich Stranz: Anstieg – Ausblick
Gustav Mahler: Orchesterlieder
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur

»Die höchste Glut der freudigsten Lebenskraft und die verzehrende Todessehnsucht: beide thronen abwechselnd in meinem Herzen.« Mit diesen Worten formulierte der junge Gustav Mahler, was heute den Reiz seines Werkes ausmacht: Das Zerrissen-Sein zwischen Schmerz und Leidenschaft, das faszinierende Nebeneinander von Witz und Wahn – alle Ambivalenzen menschlicher Gefühle. Mahler selbst suchte Heilung, Ruhe und Erlösung in der Natur. Mit seiner 1. Sinfonie schuf Mahler der Natur und der Schöpfung, ihrem Erwachen und ihrem Fortgang eine musikalisch vielschichtige Ode.
Ulrich Stranz gehört, gemeinsam etwa mit Wolfgang Rihm oder Manfred Trojahn, einer Gruppe von Komponisten der Nachkriegszeit an, die seit den 1970er- Jahren neue kompositorische Wege gingen. Stranz’ 2002 uraufgeführte Komposition »Anstieg – Ausblick« steht in einer Beziehung zur Natur, zur Bergwelt der Alpen und gleichzeitig in einem metaphysischen Bezug zum Leben. »Sein letztes Werk, ›Anstieg - Ausblick‹ fasst vieles zusammen: Der Lebensweg als Aufstieg und dann der Ausblick \[…] auf die Seele des Menschen.«


mehr

Besetzung

  •  
  • Symphonisches Orchester