Fundament

Schauspiel von Jan Neumann

Mi 19 Juni
19:30 Schauspiel von Jan Neumann Detmold, Grabbe-Haus
Tickets kaufen Zum letzten Mal Tickethotline 0 52 31 / 974-803

DAS STÜCK

Das Fundament, das ist die Basis, auf der wir stehen, von der aus wir versuchen unser Leben zu gestalten. Jan Neumann stellt in erzählerischen und szenischen Miniaturen Menschen in ihren privaten, emotionalen Zusammenhängen vor. Da ist der vereinsamte Rentner mit Redezwang, die nicht wirklich glückliche Ehefrau und Mutter auf Selbsterfahrungstrip, der planlose WG-Student mit Helferwillen, die Witwe, die auf einen Begleitservice zurückgreift, um jemanden zu haben, mit dem sie in die Oper gehen kann, und der vielbeschäftigte, engagierte und erfolgreiche Ehe- und Geschäftsmann. Es sind zufällig herausgegriffene Geschichten, es könnten auch andere sein. Das verbindende Element ist ein Sprengstoffanschlag auf den Hauptbahnhof mit hunderten von Toten und Verletzten. Das Fundament des Bahnhofs zeigt Risse, das Lebensfundament der vorgestellten Menschen auch. Manche sind direkt betroffen, weil sie am Bahnhof waren, andere hören von dem Anschlag aus den Nachrichten. Allen gemeinsam ist: Keines der Leben ist so, wie es vorher war.

„Fundament“ von Jan Neumann ist auch als eBook erschienen. Über die Website www.textbuehne.eu können Sie das Theaterstück in diversen Online-Shops bestellen.

mehr

Besetzung

  • Röhrig/ Ole/ Günther/ Arzt Gernot Schmidt N.N.
  • Junger Mann/ Benjamin/ Herbert/ Pfleger/ Dr. Kremm Anton Becker
  • Zugchefin/ Uta/ Bettina/ Fr. Kremm Jorida Sorra
  • Fahrgast/ Petra/ Cordula/ Marianne Kerstin Klinder
  • Taube, Erzähler, ein sterbender Vater, Angestellte der Werbeangentur Dr. Kremm, Dascha Golubeva, TV Journalistin, Universitätsprofessorin, Politiker, Psychologe, Nachrichtensprecher, Johann, Lukas Ensemble
  •  
  • Inszenierung Jan Steinbach
  • Bühne Nora Johanna Gromer
  • Kostüme Nora Johanna Gromer
  • Dramaturgie Lea Redlich
  •  
  • Regieassistenz Cara Schlieper
  • Abendspielleitung Cara Schlieper
  • Soufflage Cara Schlieper