Der Mond / луна

Fr 19 Oktober
19:30–20:30 Detmold, Junges Theater
Achtung: Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit. Tickethotline 0 52 31 / 974-803

DAS STÜCK

Im Theaterprojekt „Mond // Луна“ hat sich das Junge Theater des Landestheater Detmold mit einer Gruppe von Russlanddeutschen, Russen und Deutschen unterschiedlicher Generationen über mehrere Wochen recherchierenderweise auf einer Raumstation auf der dunklen Seite des Mondes eingerichtet. Neben der Überwachung des Abbaus von Helium 3 – der Energieressource der Zukunft – findet sich Zeit, eine spielerisch utopische Außensicht auf die Erde zu betreiben und sich in Schwerelosigkeit zu üben. Weiterhin stellt sich die Gruppe biografische Fragen: Wer sind wir? Was macht uns besonders? Trennen uns Galaxien von den anderen? Was bringt uns das Wissen um unsere Herkunft und unsere Vorfahren? Ist alles halb so schlimm? Exklusive Gäste werden auf diese Expedition durch Raum und Zeit eingeladen, um sich gemeinsam über die Befindlichkeiten der Welt Gedanken zu machen, spielerisch Fragen nach Identität, Herkunft und Heimat zu verhandeln und Feste zu feiern. Wann ist es Zeit für den ersten Tanzreigen?

Mond-Ensemble: Ulrike Avenhaus, Michael Derksen, Sonja Husemann, Laura Meinert, Anika Reuner, Liesel Willimzig

Beteiligte: Maria Bürkland, Kevin Imirov, Natalja Imirov, Celine Josephi Sonnenburg, Galina Sonnenburg, Damian Carl Sonnenburg, Nadja Naumova

Technik, Beleuchtung, Bühnenbild: Mathias Jäger
Projektkoordination, Dramaturgie: Josef Bäcker Projektleitung
Dramaturgische Beratung: Jenni Schnarr Regie
Stückentwicklung: Veit B. Arlt


Wir danken
Theatergruppe „Kaleidoskop“
Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte
Verein Freundschaft- Druschba e.V.
Christlicher Schulverein Lippe e.V.
Mix Markt Blomberg

mehr
Gefördert durch Gefördert durch