Foto © Robert Tappe
Extras

Junge Choreograf*innen digital

Landestheater Detmold digital startet mit Ballett-Reihe am Freitag, 5.11.2021

Beginnend mit Freitag, 5. November 2021, erscheint jeden Freitagabend um 19:30 Uhr eine neue Choreografie auf der Webseite und im Youtube-Kanal des Landestheaters, sie ist von da an kostenlos zu sehen.

Die digitale Bühne des Landestheaters Detmold ist ein ideales Übungsfeld für fünf junge Tänzer*innen, die sich ausprobieren und ihren stilistischen Vorlieben entsprechend neue choreografische Wege gehen wollen. Die Herausforderung, eine vollständige Performance komplett selbstständig zu realisieren - von der Auswahl der Musik, der Kostüme und der Lichtstimmungen über das Entstehen der Choreografie bis hin zur Einstudierung mit den Kolleg*innen - haben Veronika Jungblut, Mirea Mauriello Mario Martello Panno, Denison Pereira und Giulia Spinelli angenommen.

Fünf kleine Stücke unter zehn Minuten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sind dabei entstanden: Zwei emotionale Solos („Brief eines Kriegsgefangenen“ von Veronika Jungblut), eines davon mit Live-Musik begleitet und von der Choreografin selbst getanzt („weightless – heaviness“ von Giulia Spinelli), ein action-reiches Duett („Into her dream“ von Mario Martello Panno), eine Flamenco-inspirierte, lebensfrohe Szene für fünf Tänzer („Entidad Perdida“ von Mirea Mauriello) und eine bildgewaltigen Gruppenszene („The beauty of Oxum“ von Denison Pereira).

Termine:
Fr, 05.11.2021, Junge Choreograf*innen 1
Fr, 12.11.2021, Junge Choreograf*innen 2
Fr, 19.11.2021, Junge Choreograf*innen 3
Fr, 26.11.2021, Junge Choreograf*innen 4
Fr, 03.12.2021, Junge Choreograf*innen 5 

 

Pressemeldung vom 27.10.2021

Zurück