Foto © None
Extras

Ehrung für Ensemblemitglieder

Ehrung für Ensemblemitglieder

Landestheater verleiht Kammertitel

Als krönender Abschluss des Festivals „Live im Schlosspark – das Theater lädt ein!“ wurden am Sonntag, 28.8. im Rahmen der Sparkassenmatinee drei langjährige Ensemblemitglieder geehrt. „Wir wollen eine Tradition aufleben lassen, die schon lange Zeit nicht mehr ausgesetzt ist. Die Ensemblemitglieder, die nun von uns geehrt werden, sind nicht nur langjährig am Landestheater Detmold engagiert, sie haben sich mit ihrem umfangreichen Repertoire der Rollen und Partien um das Landetheater Detmold verdient gemacht“ so Intendant Georg Heckel.

Als Kammersängerin ausgezeichnet wurde die Sopranistin Brigitte Bauma. Sie ist seit 1997 Ensemblemitglied am Landestheater Detmold. Zu ihren herausragenden Partien gehörten u. a. Tosca, Rusalka, die Gräfin, Elisabetta und Lady Macbeth. Große Erfolge im deutschen Fach feierte sie als Leonore, Ariadne, Elsa, Agathe, Kundry, Sieglinde und Elisabeth. Über viele Jahre war sie Betriebsratsvorsitzende. Ab Oktober ist Brigitte Bauma als Frau Pusebach in der Operette „Frau Luna“ zu erleben.

Der Bariton Andreas Jören studierte Gesang an der Musikhochschule Detmold. Seit dem Studium war er Gast am Landestheater Detmold, wo er seit der Spielzeit 2005/06 fest engagiert ist. Seine Vielseitigkeit beweist er auch als Komponist - mit seinem Musical „Pauline“ begeisterte er das Publikum. In der aktuellen Spielzeit singt er u. a. Pontius Pilatus in „Jesus Christ Superstar“, den Musiklehrer in „Ariadne auf Naxos“ sowie Sharpless in „Madama Butterfly“. Er erhielt den Titel „Kammersänger“.

Zum Kammerschauspieler wurde Jürgen Roth ernannt, der seit 1987, und damit unter den Geehrten am längsten, zum Ensemble des Landestheaters Detmold gehört. Bezeichnend für diese lange Karriere ist die Bandbreite seines künstlerischen Ausdruckvermögens. Zu seinen herausragenden Rollen gehörten u. a. Judas in „Judas“ und Holm in „Ein grosser Aufbruch“. Besonders gern besetzt wurde er in Komödien, so z. B. an der Seite von Heinrich Schafmeister in „Sonny Boys“. Parallel dazu arbeitet er für Film und Fernsehen und ist unter anderem an "Aktenzeichen-XY", "Stadtklinik" und "Hermannsschlacht" beteiligt gewesen. Er gibt auch in dieser Spielzeit den Harry in „Alte Liebe“ und spielt in „Das Versprechen“.

Eine weitere Schauspielerin des Landestheaters Detmold, Kerstin Klinder, wird ebenfalls als Kammerschauspielerin geehrt. Ihr wird der Titel im Rahmen der Premiere „Arsen und Spitzenhäubchen“ am 28.10.2022 verliehen werden.

Zurück