Landestheater Detmold

Tickets 05231/ 974 803

PREMIEREN

Der dickste Pinguin vom Pol [4+]

von Ulrich Hub
mobiles Stück für Kitas und Schulen

Obwohl er von einer ziemlich dicken Fettschicht umgeben ist, träumt der dicke Pinguin vom Schwitzen, von Ferien an der Sonne. Um seinen Traum in die Tat umzusetzen, begibt er ich mit einer Tonne Fischstäbchen auf die Reise; auf einer Eisscholle will er in wärmere, südlichere Gewässer gelangen. Doch langsam schmilzt die Scholle und ein furchtbarer Sturm kommt auf. So landet der Pinguin nicht auf einer Ferieninsel, sondern in Detmold als Kellner in einem Restaurant.
Auf witzige Weise verhandelt Hub Themen wie Anderssein, sich fremd fühlen, den Mut haben, seine Träume zu verwirklichen zu verwirklichen, – auch mit ein paar Kilo zu viel am Leib - und bezieht die kleinen Zuschauer direkt in die Handlung mit ein.

mit Stephanie Pardula | Regie Valentin Stroh | Kostüme Tatiana Tarwitz | Bühne Jaqueline Schienbein

PREMIERE: 16. September 2015

Bestellen Sie den Pinguin in Ihre Kita! Informationen und Buchung bei Nicole Tharau unter 05231 / 974 621.

 

 

 

Windsturmreiter [8+]

Die kleine Zauberflöte [5+]

nach Wolfgang Amadeus Mozart

Eine kindgerechte Kurzvariante von Mozarts berühmtester Oper, farbenfroh und mit viel Charme: Die jüngsten Zuschauer bangen mit dem Prinzen Tamino und Pamina, deren Gefühle von der geheimnisvollen Königin der Nacht und dem weisen Sarastro auf die Probe gestellt werden. Erst nach vielen Abenteuern kommen die Liebenden zueinander, wenn auch der launige Naturbursche Papageno sein Glück in Gestalt der pfiffigen Papagena findet. „Die kleine Zauberflöte“ leitet nicht nur gekonnt durch die verschlungenen Wege dieses populären musikalischen Märchens, sondern regt als Einstieg in die Welt des Oper die Phantasie sowohl der Kinder als auch der Eltern und Großeltern an – Theaterzauber für große und kleine Neugierige.

 

PREMIERE: 16. Januar 2016

 

 

 

Glücksbringer [14+]

von Charlotte Van Kerckhoven

Rechercheprojekt des Jungen Theater KASCHLUPP!

 „Außergewöhnliche Dinge passieren nur, wenn auch Alkohol im Spiel ist. Dann erzählt man sich später darüber Geschichten.“

Der Drogenkonsum bei Jugendlichen ist seit Jahren im Fokus der Medien. Doch was ist dran an den Horrormeldungen? Und wer sieht sich schon als Abhängiger, nur weil er regelmäßig „vorglüht“ und sich beim Abfeiern ein bisschen was einwirft? Aus einem Rechercheprojekt unter Mitwirkung und mit O-Tönen Detmolder Schüler entsteht das Theaterstück GLÜCKSBRINGER. Ein Abend über Glück, Drogen und Sehnsüchte. 

 

mit Stephanie Pardula, Lukas Schrenk, Adrian Thomser | Text Charlotte Van Kerckhoven | Regie Grit Asperger, Charlotte Van Kerckhoven | Bühne Tessa Veronika Janus | Kostüme Torsten Rauer

PREMIERE: 16. März 2016 um 18 Uhr

 

 

 

WIEDERAUFNAHMEN

Scherbenpark [14+]

von Alina Bronsky
Bühnenfassung von Thomas Richhardt
Für Theaterbus oder Klassenzimmer

Das Viertel der 17-jährigen Sascha ist eine Hochhaussiedlung, auch schlicht „Russenghetto" genannt. Hier lebt sie mit ihren zwei jüngeren Geschwistern und der entfernten Verwandten Maria, die sich seit der Tragödie, die die Familie berühmt und mutterlos gemacht hat, um die Kinder kümmert. Sascha, hochintelligent und wütend, ist entschlossen, ihre Mutter zu rächen und für ihre Geschwister zu sorgen. Als sie jedoch den Journalisten Volker und dessen Sohn Felix kennenlernt, ändert sie ihre Pläne… Ein Stück über die spannende und brisante Thematik „Spätaussiedler“ sowie „Kinder- und Jugendarmut“.

mit Stephanie Pardula | Regie Frank Metzger | Kostüm Tatiana Tarwitz

WIEDERAUFNAHME: 30. August 2015

Bestellen Sie den Theaterbus auf Ihren Schulhof! Informationen und Buchung bei Nicole Tharau unter 05231 / 974 621.

 

 

 

Koffer auf Reisen [8+]

von Geert Genbrugge

Staphylae Colchica und Flor Papel sind eigentlich immer auf Reisen, weil sie noch nirgendwo angekommen sind. Und jeder von ihnen hat unzählige dabei, weil sie alles dabei haben, was ihnen gehört. Eines Tages kreuzen sich ihre Wege und ihre Leben, die sie in ihre Koffer verpackt haben. Schließlich ist es nicht gerade leicht, mit so vielen Gepäckstücken aneinander vorbei zu kommen. Die beiden geraten also aneinander - und zumindest Herrn Papel ist ziemlich schnell klar: Er will gar nicht mehr an Frau Colchica vorbei. Im Gegenteil. Er will mit ihr den Inhalt ihrer Koffer teilen, also: sein Leben.
Das humorvolle, poetische Stück erzählt als Parabel von zwei völlig gegensätzlichen Menschen, die sich nach anfänglichen Missverständnissen anfreunden und lernen, sich gegenseitig in der Andersartigkeit zu respektieren.

mit Stephanie Pardula und Adrian Thomser | Regie Claudia Göbel | Ausstattung Jaqueline Schienbein

WIEDERAUFNAHME: 20. September 2015

 

Kritik

 

 

 


KASCHLUPP!
Die Kinder- und Jugendbühne des Landestheaters Detmold
Bahnhofstrasse 1
32756 Detmold

Eingang über Paulinenstrasse

Karten: 05231 / 974 803

Hier geht's zur Kasse!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook Twitter Vimeo

Startseite  Impressum