Hospitant/in Junges Theater KASCHLUPP!

Das Landestheater Detmold sucht für den Bereich Kinder- und Jugendtheater im KASCHLUPP! einen Hospitanten / eine Hospitantin für die Produktion "Die kleine Meerjungfrau".

Das Junge Theater KASCHLUPP! ist die im Jahr 2009 eröffnete Kinder- und Jugendbühne des Landestheaters Detmold.

Im KASCHLUPP! sind professionelle Inszenierungen für Menschen ab 4 Jahren mit drei eigens engagierten Schauspieler/Innen zu erleben. Zudem finden dort eine Vielzahl theaterpädagogischer Angebote, von diversen Spielclubs über Lehrerfortbildungen bis hin zu Stückvorbereitungen statt.

Mindestalter: 18 Jahre

Für die Hospitanz wird je nach Wohnort eine Aufwandsentschädigung in Höhe des Job-Tickets, von derzeit monatlich 42,50 € geleistet.

Gefragt sind: Organisationstalent, Kommunikationstalent, Probenbegleitung morgens und abends, Interesse an Kindertheater.

Interessenten können sich direkt bei uns in der Theaterpädagogik melden per Mail:
theaterpädagogik(at)landestheater-detmold.de

Probenzeitraum: 17.08. bis 20.09.

Maskenbildner/in (Krankheitsvertretung)

 

 

Das Landestheater Detmold sucht


ab sofort bis zur Wiederkehr des Stelleninhabers (längstens bis zum 31.12.2017) als Krankheitsvertretung einen Maskenbildner m/w


Das Landestheater Detmold ist ein Vierspartenhaus mit überregional bekannter Abstechertätigkeit und umfangreichem Spielbetrieb am Standort.


Wir bieten ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsumfeld an einem Mehrspartentheater (Schauspiel, Musiktheater, Ballett, Jugendtheater) mit umfangreichem Abstecherbetrieb.


Wir suchen einen engagierten, motivierten Maskenbildner (m./w.) für durchschnittlich 40 Wochenstunden.
Voraussetzung


- eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Maskenbildner/in
- einschlägige Berufserfahrung und Fachkenntnisse im Damen- und Herrenfach
- Kreativität bei der Umsetzung künstlerischer Vorgaben
- selbständiges Arbeiten und Zuverlässigkeit
- Freude am Arbeiten im Team und Sensibilität im Umgang mit Darstellern
- ein hohes Maß an Flexibilität und körperlicher Belastbarkeit
- Verantwortungsbewusstsein und Bereitschaft zu wechselnden unregelmäßigen Arbeitszeiten, auch abends und am Wochenende / an Sonn- und Feiertagen, sowie im Rahmen des auswärtigen Abstecherbetriebs
- Begeisterung für das Theater


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bitte ausschließlich per Mail an:


steinke(at)landestheater-detmold.de


(Email-Anhänge bitte nur als ein Dokument im Format „pdf“ mit max. Gesamtgröße von 8 MB)
Der Einsatz erfolgt in Detmold sowie in den Abstecherorten.


Die Anstellung erfolgt über ein Vertragsverhältnis nach NV Bühne / SR Bühnentechnik. Ausschreibung und Einstellung erfolgen unter gesetzlicher Berücksichtigung von SGB IX und AGG.

BÜHNENTECHNIKER*INNEN ZUR SAISONALEN VERSTÄRKUNG

Wir suchen befristet für den Zeitraum vom 1.10.2017 bis zum 28.2.2018 Bühnentechniker*innen zur saisonalen Verstärkung in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung (halbe Stelle). 

 Voraussetzungen: 

  • idealerweise eine abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen, vorzugsweise holz- oder metallverarbeitendem Bereich, als Dekorateur*in oder Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • möglichst Berufserfahrung als Bühnentechniker*in, im Bereich Montage, Messebau o.ä.
  • äußerste Zuverlässigkeit und gute Teamfähigkeit
  • körperliche Belastbarkeit (u.a. Heben und Tragen von Lasten)
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen, dienstplanabhängigen Arbeitszeiten, zu Diensten an Sonn- und Feiertagen sowie im auswärtigen Gastspielbetrieb mit entsprechenden Übernachtungen vor Ort
  • Führerschein Klasse B
  • Interesse an der Arbeit in einem Theaterbetrieb

 

Beschäftigung und Vergütung erfolgen nach den Bestimmungen des TVöD. Ausschreibung und Einstellung erfolgen unter gesetzlicher Berücksichtigung von SGB IX und AGG.

Bei Interesse senden Sie Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.8.2017 an:

Landestheater Detmold GmbH, Personalwesen, Frau Anke Heck, Theaterplatz 1, 32756 Detmold, heck(at)landestheater-detmold.de

Email-Anlagen nur im Format pdf und mit einer max. Gesamtgröße von 8 MB.

Bitte beachten Sie, dass Rückfragen in der Bewerbungsfrist aufgrund der Theaterferien leider nicht möglich sind.

Es erfolgen keine Eingangsbestätigungen und keine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens.