Das Opernstudio des Landestheaters Detmold

Das Landestheater Detmold fördert in Kooperation mit der Hochschule für Musik Detmold seit der Spielzeit 2004/05 im Rahmen des "Opernstudios" vielversprechende Nachwuchssängerinnen und -sänger. Die Mitglieder des Opernstudios sind an der HfM als Studenten im postgradualen "Aufbaustudiengang Musiktheater" immatrikuliert. Leiter des Opernstudios ist Generalmusikdirektor Lutz Rademacher.

Absolventen des Bachelor- bzw. Masterstudiengangs im Fach Gesang werden nach einem Auswahlverfahren für zwei Jahre an das Theater gebunden, wo sie als Solisten in kleineren und mittleren Partien in Repertoirestücken des Landestheaters Detmold eingesetzt werden. Mindestens eine große Partie soll mitstudiert werden und wird in einigen Fällen auch für Aufführungen auf der Bühne in Betracht gezogen. Die Absolventen bekommen durch diese Praxis die Möglichkeit, ihr Repertoire auszubauen, berufspraktische Erfahrungen zu erlangen, ihre darstellerischen und stimmlichen Kompetenzen zu erweitern und abzurunden. Die jungen Sängerinnen und Sänger sind vollständig in den Proben- und Aufführungsbetrieb des Theaters integriert, sie sollen an dessen Anforderungen wachsen, diese bewältigen lernen und werden somit optimal auf das Berufsfeld Theater vorbereitet. Gleichzeitig erwerben die Nachwuchssänger für eine Opernkarriere wichtige Referenzen. 
Auch das Theaterleben selbst wird durch die Verstärkung des Ensembles befruchtet. Parallel zu der Arbeit am Theater werden Mitglieder des Opernstudios von der Hochschule für Musik professionell betreut, indem sie Unterricht in Gesang, Partienstudium und szenischer Darstellung erhalten. Außerdem ist es möglich, bei den Hochschulproduktionen ganze Partien mit einzustudieren und auf der Bühne zu präsentieren. Am Ende der zwei Jahre legen die Mitglieder des Opernstudios eine Abschlussprüfung im Rahmen einer Repertoireaufführung ab. Das Opernstudio stellt also einen wesentlichen Teil der Nachwuchsförderung des Landestheaters dar und nimmt als solcher einen wichtigen Platz in der Arbeit der Sparte Musiktheater ein. 
Das Landestheater Detmold begreift sich durch die Kooperation verstärkt als Sprungbrett für junge Sänger für mittlere und größere Häuser.

Die Anmeldung erfolgt über den Studierendenservice (CIS) der Hochschule für Musik, Detmold, Willi-Hofmannstr.5, 32756 Detmold. Das Anmeldeformular kann über die Homepage www.hfm-detmold.de heruntergeladen werden. Ansprechpartner ist Fr. Neese 05231/ 975-775. Anmeldeschluss ist in der Regel der 15. März. 
Das Vorsingen findet dann im Mai am Landestheater Detmold statt. Die Hauptgebäude der Hochschule befinden sich in der Neustadt 22 und im angrenzenden Palaisgarten. (Campus)