|

Lions Benefizkonzert 2019 mit Star-Tenor Zoran Todorovich

Für den Ostermontag, 22. April 2019, 18 Uhr, laden die beiden Lions Clubs Detmold und Detmold Residenz zu einem Benefizkonzert mit Star-Tenor Zoran Todorovich ins Landestheater Detmold.

Als Calaf, Don José oder Lohengrin ist Zoran Todorovich auf den Bühnen der großen Opern- und Konzerthäuser von Berlin bis Tokyo zu erleben. Doch zuhause ist der 1961 in Belgrad geborene Tenor im Lippischen. Am Landestheater Detmold hat seine Karriere begonnen, seit damals lebt er mit seiner Familie in der Nähe und engagiert sich auch regelmäßig für die Region: „Was immer ich hier machen kann, mache ich gerne!“, bekräftigte der charismatische Sänger bei der Pressekonferenz im Landestheater. Beim Benefizkonzert „Un viaggio“ werden ihn drei ausgezeichnete Musiker aus Serbien begleiten: Zoran Anic, Gitarre, Slobodan Geric, Kontrabass und Alexandar Nikolic, Bandoneon. Gemeinsam laden Sie das Publikum zu einer musikalischen Reise von Italien über Spanien bis nach Südamerika ein. Auf dem Programm stehen beliebte Arien
und Melodien mit südlichem Flair aus Klassik, Film und Tango.
 
Die Veranstaltung von Benefizkonzerten gehört seit vielen Jahren zu den caritativen Aufgaben, der sich die Lions Clubs Detmold und Detmold-Residenz gemeinsam widmen. „Wir möchten uns mit dem Erlös des Benefizkonzertes in den Dienst der Gesellschaft stellen und vor allem die Menschen und Initiativen unterstützen, die sich ehrenamtlich für Benachteiligte insbesondere in Lippe engagieren“, sagte  Mark Stricker, Präsident des Lions Clubs Detmold. „Wir freuen uns, dass
Zoran Todorovich auf seine Gage verzichtet und sie dem Spendenzweck ebenfalls zugutekommen lassen wird“, bedankte sich der Präsident des Lions Clubs Detmold-Residenz, Dr. Armin Plaschke, beim Künstler. Sehr erfreut äußerte sich auch Intendant Georg Heckel: „Das Landestheater Detmold ist ein idealer Ort, um eine  Gesangskarriere zu beginnen. Wenn ein ehemaliges Ensemblemitglied wie Zoran Todorovich, der heute an den großen internationalen Opernhäusern singt, immer wieder gerne zurückkehrt, spricht das ja auch für das Haus, seine künstlerische Qualität und seine menschliche Atmosphäre.“

 

Foto (v.l.n.r.): Stefan Dörr (Verwaltungsdirektor des Landestheaters), Mark Stricker (Präsident des Lions Club Detmold), Zoran Todorovich, Intendant Georg Heckel, Stefan Lüersen (Lions Club Detmold) und Dr. Armin Plaschke (Präsident des Lions Club Detmold Residenz)