Landestheater Detmold

Tickets 0 52 31 / 974 803

Markus Gruber

Tenor

Markus Gruber, geboren in Coburg, studierte von 2003 bis 2008 Gesang an der Hochschule für Musik Würzburg in der Klasse von Frau Prof. Monika Bürgener. Er besuchte dort Kurse von Cheryl Studer und Ingeborg Hallstein und wirkte in mehreren Produktionen der Würzburger Opernschule mit. Im Frühjahr 2006 gewann er den ersten Preis beim Armin-Knab-Wettbewerb für Gesang der Musikalischen Akademie Würzburg. Während seiner regen Konzerttätigkeit sang er zahlreiche Oratorien-Partien seines Fachs. Im Jahr 2006 sang er den Jaquino in einer Fidelio-Produktion der Opernakademie Bad Orb. Seit der Spielzeit 2006/2007 ist Markus Gruber als Spieltenor am Landestheater Detmold engagiert. Dort sang er viele wichtige Fachpartien im Opern- und im Operettenfach. In der Spielzeit 2008/2009 gastierte er am Theater Krefeld-Mönchengladbach. Im April 2009 war er während des Bayreuther Osterfestivals als Oronte in Händels "Alcina" unter der Leitung von Christoph Ulrich Meier zu hören. Mit der Partie des Varo war er in einer Produktion der Oper "Arminio" von G.F. Händel unter der musikalischen Leitung von Alfredo Perl im Oktober 2009 zu hören.
In der Spielzeit 2014/15 ist er als Graf Lacy de Nagyfaludi in "Meine Schwester und ich", als Monostatos in "Die Zauberflöte" und als zweiter Jude in "Salome" zu sehen.

Kontakt

Webseite: www.markusgrubertenor.com

zurück

Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook Twitter Vimeo

Startseite  Impressum