Nicola Schubert

Nicola Schubert

Schauspielerin
Nicola Schubert, geboren in Dortmund, studierte nach dem Abitur zunächst Theater- und Medienwissenschaft in Bochum. Sie sammelte erste Erfahrungen als Spielerin und Spielleiterin in der Off-Szene, hospitierte am Schauspiel Dortmund und arbeitete als Journalistin für verschiedene Dortmunder Medien. Nach dem Bachelorabschluss begann Nicola Schubert ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt, das sie 2015 erfolgreich abschloss. Bereits während des Studiums war sie am Schauspiel Frankfurt, am Landestheater Marburg, im Willy Praml Theater und dem Frankfurt LAB in verschiedenen Produktionen zu sehen. Zudem engagierte sich Nicola Schubert bei der Leitung von Theaterprojekten mit Kindern und Jugendlichen in einer städtischen Jugendeinrichtung und war regelmäßig als Sprecherin für den Hessischen Rundfunk im Einsatz. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Nicola Schubert Ensemblemitglied am Landestheater Detmold. In der Saison 2016/17 ist sie als Gretchen in Goethes "Faust", als Hilde in "Drei Männer im Schnee", als Amy in "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" und als Schwester Maria Amnesia in der Musical-Komödie "Non(n)sens" und als die Titelfigur in "Das Käthchen von Heilbronn" zu sehen.