Michael Zehe

Michael Zehe

Bass
Così fan tutte | Don Alfonso Elegie für junge Liebende | Dr. Wilhelm Reischmann Rigoletto | Sparafucile Jephtha | Zebul Die Fledermaus | Frank Zar und Zimmermann | Lord Syndham Der fliegende Holländer | 2. Regieassistenz Tosca | Der Mesner Powder Her Face | Hotelmanager Die Meistersinger von Nürnberg | Hans Schwarz Die Meistersinger von Nürnberg | Ein Nachtwächter La Bohème | Colline, Philosoph
Michael Zehe begann sein Gesangsstudium 2008 an der HMT Rostock in der Klasse von Klaus Häger und führte dieses bis 2014 an der UdK Berlin unter Siegfried Lorenz fort. Noch während des Studiums führten ihn Engagements zu den Seefestspielen Mörbisch und im Frühjahr 2014 an das Mittelsächsische Theater Freiberg, wo er in Richard Strauss' "Der Rosenkavalier" als Notar und Polizeikommissar zu hören war. In Rostock und Berlin war Michael Zehe bereits in verschiedenen Produktionen zu erleben, so unter anderem 2009 in Joseph Haydns "Die Welt auf dem Monde" in der Partie des Bounafede, 2011 in Ferruccio Busonis "Arlecchino" als Dottor Bombasto und 2012 in Francesco Cavallis Barockoper "La Calisto" als Silvano. Weiterhin führte ihn 2011 die konzertante Uraufführung von Gisbert Näthers Oper "La Fanciulla Sulla Falce Lunare" an das Auditorium San Domenico in Foligno, Italien. Auch der Konzert- und Liedgesang gehört zum Repertoire des Sängers. Zudem verbindet ihn bereits seit mehreren Jahren eine enge Zusammenarbeit mit dem Schleswig-Holstein Musik-Festival. Seit der Spielzeit 2014/15 ist Michael Zehe festes Mitglied unseres Ensembles.