Marbod Kaiser

Marbod Kaiser

Opernchordirektor mit Dirigierverpflichtung
Die Csárdásfürstin | Chor Der fliegende Holländer | Chor Zar und Zimmermann | Choreinstudierung Jephtha | Chor Rigoletto | Chor Die Fledermaus | Choreinstudierung Die Meistersinger von Nürnberg | Choreinstudierung La Bohème | Choreinstudierung
Marbod Kaiser studierte nach seiner Ausbildung am Musikgymnasium der "Regensburger Domspatzen" Dirigieren und Klavier an der Universität der Künste in Berlin und wurde anschließend Assistent von Rafael Kubelik. Als Kapellmeister und Repetitor war er u.a. in Hannover, Berlin, Luzern und Zürich engagiert. Er trat unter anderem bei den Berliner Festwochen, den Bregenzer Festspielen, der "Wiener Mozart Oper" und der "Stagione D´Opera Italiana" auf. Zurzeit ist Marbod Kaiser als Chordirektor und Kapellmeister am Landestheater Detmold engagiert, wo er die "Zauberflöte", "Macbeth", "Rusalka", "Carmen" und "Gräfin Mariza" dirigierte. Seit 2013 unterhält er außerdem eine Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik Detmold. Neben seiner Dirigententätigkeit widmet er sich als Pianist und Cembalist der Kammermusik und nahm mit dem Trio Palmano Werke von Haydn und Brahms auf CD auf. Im November 2013 spielte Marbod Kaiser als Klaviersolist mit dem Symphonischen Orchester des Landestheaters Detmold die Rhapsody in Blue von George Gershwin.