Kathrin Mayr

Kathrin Mayr

Regisseurin
Asche | Inszenierung
Kathrin Mayr machte ihren Magisterabschluss in Kunst und Literaturwissenschaft und war feste Regieassistentin am Theater Osnabrück (u.a. bei Phillip Tiedemann, Nina Gühlsdorf, Cornelia Crombholz). Dort realisierte sie auch ihre ersten Projekte (z.B. Heiner Müllers "Bildbeschreibung“) und arbeitete anschließend als Assistentin für Christoph Schlingensief und das Operndorf Afrika in Berlin. Parallel zum Studium der Theaterregie (2010-2014) an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg arbeitete sie mit Nachwuchsdramatikern an Texten und Projekten in der freien Szene. Gastspiele und Einladungen zu Festivals u.a. sophiensaele Berlin, 150% Festival Hamburg, Kaltstart Festival, Schauspielhaus Wien, St. Pauli Theater Hamburg und Kampnagel Hamburg. Im März 2014 zeigt sie ihre Abschlussinszenierung „Der reizende Reigen“ von Werner Schwab auf Kampnagel Hamburg. Mit Abschluss des Studiums arbeitet sie als freie Regisseurin an Häusern wie dem Landestheater Schleswig Holstein, Detmold und in der freien Szene (steirischer herbst Graz, LICHTHOF Theater Hamburg, monsun.theater Hamburg, Theaterdisounter Berlin und Theater im Bauturm Köln).