Jasper Brandis

Jasper Brandis

Regisseur
Non(n)sens | Inszenierung Faust | Inszenierung Odyssee – die Geschichte von Niemand“ | Inszenierung
Jasper Brandis wurde in New York-City geboren. Nach seiner schulischen Laufbahn in Hannover, Marburg und Freiburg nahm er ein Jurastudium in Hamburg auf. Während seiner Studienzeit übernahm er eine Hauptrolle im ZDF-Fernsehspiel «ausserirdische» von Florian Gärtner und war als Regiehospitant am Deutschen Schauspielhaus sowie als Regieassistent beim ZDF-Fernsehspiel «Niemand außer mir» tätig. Nach seinem ersten juristischen Staatsexamen folgte ein dreijähriges Engagement als Regieassistent am Deutschen Schauspielhaus. Seit Ende 1999 ist Jasper Brandis als freier Regisseur tätig. Engagements führten ihn unter anderem an das Badische Staatstheater Karlsruhe, das Deutsche Nationaltheater Weimar, das Oldenburgische Staatstheater, das Deutsche Theater in Göttingen sowie an das Theater an der Parkaue in Berlin und an die Theater Heidelberg und Pforzheim. Auch im Ausland trat Jasper Brandis mehrfach als Regisseur in Erscheinung.