Azizah Hocke

Azizah Hocke

Bühen- und Kostümbildnerin
Die Bühnenbildnerin Azizah Hocke studierte zunächst „Szenografie“ an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, an der Ecole Des Beaux-Arts Marseille „Film“ und „Fotografie“und schloss ihr Studium an der Hochschule für bildende Künste Hamburg in „Freie Kunst“ / „Bühnenraum“ ab.Seit ihrem Studium hat sie zahlreiche eigene Bühnen- und Kostümbilder entworfen und umgesetzt u.a. im Opernzelt Merzig beim Festival „Musik & Theater Saar“, im E-Werk Freiburg, am Schlosstheater Moers, am Schauspielhaus Hamburg, am Thalia Theater Hamburg und am Theater Kiel. Gemeinsam mit der Regisseurin Kristina Gerhard gewann sie 2013 für das Konzept „Manon Lescaut für Kinder“ einen Wettbewerb der „Akademie Musiktheater heute“.Eine Auswahl ihrer bisherigen Arbeiten: „Carmen“, Musik&Theater Saar, (Regie: Aurelia Eggers)„Die drei Rätsel“ von Detlev Glanert, Opera factory Freiburg (Regie: Aurelia Eggers)„Lenz“, Theater in der Basilika, Hamburg (Regie: Julius Jensen), „Reiher“ von Simon Stephen, Theater Kiel (Regie: Immanuel Humm); „Der kleine Prinz“, Schlosstheater Moers (Regie: Julius Jensen), „La Bohème”, Junges Musiktheater Hamburg (Regie: Svenja Tiedt)„Die Feuerrote Friederike”,von Elisabeth Naske, deutsche Erstaufführung am Theater Kiel (Regie: Friederike Karig),„Die Schneekönigin“, Uraufführung an der Oper Kiel (Komposition: Bernd Wilden, Regie: Ralph Mundlechner), Azizah Hocke lebt in Hamburg und arbeitet in zahlreichen Theaterproduktionen der freien Theaterszene. In dieser Spielzeit werden weitere Arbeiten von ihr am Stadttheater Fürth und am Theater Lüneburg gezeigt.