Andreas Post

Andreas Post

Bariton
Die kleine Zauberflöte | Ben/ Bariton Dracula | Dr. Jack Seward Tosca | Cesare Angelotti Die Csárdásfürstin | Kisch Einführungsmatinee | Dr. Jack Seward Rigoletto | Marullo Die Csárdásfürstin | Botschafter Mac Grave Liebe und andere Katastrophen | Bariton
Der Bariton Andreas Post studierte Diplom und Master Gesang in Detmold und Düsseldorf bei Prof. Gerhild Romberger und Prof. Konrad Jarnot.Weitere wichtige Impulse erhielt er in Meisterkursen bei Abbei Furmansky, Will Humburg, Ralf Gothóni und Eric Schneider. Bereits während des Studiums sammelte er viel Bühnenerfahrung und interpretierte verschiedenste Partien, wie u.a. Papageno, Harlekin und Conte Robinson.Neben seiner Vorliebe für die Oper sind die geistliche Musik und Liederabende seine große Leidenschaft. So war er unter anderem Solist verschiedener Bach-Kantaten mit der Barockakademie Detmold und sang Jesus in der Johannespassion und Bachs Weihnachtsoratorium. Konzertreisen führten ihn bereits während seiner Ausbildung nach Israel und Kroatien.Seit 2013 ist er Ensemblemitglied der Kammeroper Köln und u.a. als „Papageno“ in der „kleinen Zauberflöte“, als „Alberich“ in „Der Ring für Kinder“, als „Zeta“ in „Die lustige Witwe“, sowie als „Herr Reich“ in „Die lustigen Weiber von Windsor“ zu erleben.In der letzten Spielzeit war er zudem Stipendiat beim Greek Opera Studio und dort als „Figaro“, sowie als „Don Giovanni“ in Berlin zu sehen. Seit der Spielzeit 2016/17 ist er Mitglied des Opernstudios im Landestheater Detmold.