Alexandra Riemann

Alexandra Riemann

Schauspielerin
Alexandra Riemann, geboren in Haltern am See, absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam und stand bereits während ihres Studiums in diversen Produktionen der Kinder- und Jugendtheatersparte auf der Bühne des Hans Otto Theaters.2013 folgte ihr Erstengagement am Staatstheater Meiningen in welchem sie unter anderem in Produktionen wie "Emilia Galotti", "der nackte Wahnsinn“ und „König Lear“ zu sehen war.2015 entschied sie sich, freischaffend zu arbeiten, um neben ihrer Bühnenkarriere auch im Film und Fernseh-, oder auch Synchronbereich tätig sein zu können. Seit dieser Zeit war sie unter anderem zu sehen in „Penthesilea" und „Dekalog" am Landestheater Bregenz, im Tatort Kiel „Borowski und der Engel“ und „Alles Klara“.Zudem ist sie als Bloggerin tätig.Auf der Bühne ist sie derzeit noch im „tiefen dunklen Wald“ in Potsdam zu sehen und wird außerdem ab der Spielzeit 2018/19 Teil des Ensembles des Landestheaters Detmold sein.